Rolf Feltscher (MSV Duisburg / links) im Zweikampf mit Maurice Hirsch (SpVgg Greuther Fuerth / rechts). Foto: Matthias Merz/Eibner-Pressefoto

Spitzenfußball musste man aufgrund der aktuellen Form beider Teams bei der Begegnung der SpVgg Greuther FürthMSV Duisburg wohl nicht erwarten. Dass das Spiel aber dem Wetter an diesem Freitagabend entspricht, hätte auch nicht unbedingt sein müssen. Spiel und Wetter schienen eher zu sagen: „Wärst Du mal lieber daheim geblieben.“ Naja, war ich aber nicht. Ich war im Stadion, im Regen, und mal wieder auf der falschen Seite. Ja, es hätte besser laufen können. Aber es hätte natürlich auch viel schlimmer kommen können, und der Kuchen im Presseraum war dafür auch mal wieder sensationell gut!  So gesehen ist dieser Freitag dann doch nicht komplett ins Wasser gefallen.

Trainer Ilia Gruev (MSV Duisburg) blickt vor dem Spiel auf das Spielfeld. Foto: Matthias Merz/Eibner-Pressefoto

Robert Zulj (SpVgg Greuther Fuerth) schlaegt eine Flanke in den Strafraum der Duisburger. Foto: Matthias Merz/Eibner-Pressefoto

Tomané (MSV Duisburg) links beim Seitfallzieher. Foto: Matthias Merz/Eibner-Pressefoto

Robert Zulj (SpVgg Greuther Fuerth) aergert sich ueber eine vergebene Chance. Foto: Matthias Merz/Eibner-Pressefoto

Thomas Bröker (MSV Duisburg / links) im Laufduell mit Veton Berisha (SpVgg Greuther Fuerth). Foto: Matthias Merz/Eibner-Pressefoto

Tim Albutat (MSV Duisburg) am Ball. Foto: Matthias Merz/Eibner-Pressefoto