loader image

Sportlicher Rückblick Teil 1: 1. FC Nürnberg – VfB Stuttgart

Mein sportlicher Rückblick aufs letzte Wochenende, Teil 1 Nachdem ich lange nichts gepostet habe (jaja, die Bequemlichkeit...) jetzt mal wieder ein kleiner Rückblick auf ein sportliches Wochenende. Los geht es mit Fußball, genauer mit der Partie des 1. FC Nürnberg gegen den VfB Stuttgart in der 2. Bundesliga. Cedric Teuchert (1. FC Nürnberg) im Zweikampf mit Timo Baumgartl. Guter Start des FCN Bei

1. FC Nürnberg – SV Sandhausen: Mal wieder ein bisschen Fußball

Moritz Kuhn überwindet Dave Bulthuis und legt im Anschluss das 0:1 vor. 1. FC Nürnberg vs. SV Sandhausen Heute war ich seit langem mal wieder beim Fußball: In der Zweiten Bundesliga stand die Partie 1. FC Nürnberg gegen den SV Sandhausen an. Die Sonne hat gelacht und die Begegnung wäre eine gute Gelegenheit gewesen, die letzte Niederlage gegen den VfB Stuttgart wieder gutzumachen.

Mannschaftsfoto des 1. FC Nürnberg 2016/17

Heute war es endlich soweit: Der Termin für das offizielle Mannschaftsfoto und die Spielerporträts des 1. FC Nürnberg, und damit der inoffizielle Startschuss in die neue Saison 2016/17. Neben den neuen Trikots mit Hauptsponsor "Nürnberger Versicherung" gab es beim Fototermin auch den Neuzugang Tobias Kempe und den neuen Trainer Alois Schwartz zu sehen. Der gerade erst vorgestellt Edgar Salli fehlte wie ein paar andere Spieler

Derbytime – Füllkrug schenkt ein

Ja, es hätte mal wieder alles anders kommen können. Es hätte noch kälter sein können, und es hätte auch noch Regen geben können. Dazu hätte es ein richtig schlechtes Spiel werden können, mit viel Gebolze im Mittelfeld, und mit einem müden Unentschieden am Ende. Ein Frankenderby eben, wie es sie leider schon öfters gegeben hat. Aber dann kam es doch ganz anders. Nicht nur, dass

Regenschauer, Nebelschwaden und ein bisschen DFB-Pokal

Der DFB-Pokal ging heute Abend ins Achtelfinale. Und in Nürnberg wurde auch noch einmal gespielt: Der 1.FC Nürnberg gegen Hertha BSC Berlin. Also der Dritte der Zweiten Liga gegen den Dritten der Ersten Liga. Und das ganze bei einem echt unangenehmen Sauwetter. Aber als ob der Regen nicht genug gewesen wäre, haben die Fans aus Berlin im Gästeblock auch noch ein vorgezogenes Silvester zelebriert und

1. FC Nürnberg – SC Paderborn

Heute wieder beim 1. FC Nürnberg gewesen, was in letzter Zeit ja öfters wieder erfreulich ist. Heute war Stefan Effenberg mit dem SC Paderborn zu Gast beim Club. Zu holen gab es aber auch für den "Tiger" nichts. Mit 2:1 gewinnen die Nürnberger am Ende ihr Heimspiel .

1. FC Nürnberg vs. Eintracht Braunschweig

Irgendwie war es ein komisches Spiel, die heutige Zweitliga-Begegnung des 1. FC Nürnberg gegen Eintracht Braunschweig: Das halbleere Stadion, die beklemmende Schweigeminute, während der ein einzelner Zuschauer etwas gespenstisch die Marseillaise Pfiff, das kalt-nasse Wetter. Selbst das Essen im Pressebereich war ungewöhnlich trist. Und der Fußball zeigte sich an diesem Abend auch nicht gerade von seiner schönsten Seite. Ein eher zähes Spiel, bei dem der

1. FC Nürnberg vs.1860 München – Mein persönlicher Saisonauftakt

Heute war es endlich soweit: Mein persönlicher Saisonauftakt war da. Vorher habe ich es tatsächlich leider in noch kein Stadion geschafft, aber jetzt dafür gleich das bayerische Zweitliga-Derby 1. FC Nürnberg gegen den TSV 1860 München. Also frisch ans Werk. Oder auch nicht. Der Abend war bei mir in erster Linie von Pannen geprägt. Wegen einer Terminverschiebung im Vorfeld recht knapp im Stadion, dann Ärger

1. FC Nürnberg vs. Eintracht Braunschweig – Ein schöner Sonntag im Stadion

In Nürnberg huldigt man Max Morlock Zum heutigen Heimspiel des 1. FC Nürnberg gegen Eintracht Braunschweig liefen die Spieler des Club mit einem besonderen Trikot auf. Auf der Brust wurde anstelle eines Möbelimporteurs der wohl legendärste "Clubberer" aller Zeiten geehrt: Max Morlock, der am 11.05. seinen neunzigsten Geburtstag begangen hätte. Ein Trikot, das nicht nur an einen begnadeten Spieler, sondern auch an die ganz großen Zeiten des

Gertjan Verbeek besiegt seine Vergangenheit

Gertjan Veerbek kam mit seinem neuen Verein, dem VfL Bochum, zu seinem alten Verein, dem 1. FC Nürnberg. Und diesmal verlässt er Nürnberg als Gewinner. Vom Tabellenplatz her ging es zwar eigentlich um nicht viel, aber für den FCN ist das Ergebnis dennoch doppelt ärgerlich, da der Club über weite Strecken des Spiels die überlegen Mannschaft war, sich am Ende aber doch mit 1:2 geschlagen

Nach oben