loader image

Spielen Sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen

    Tja, was soll man zu so einem Spiel sagen? Die DEL-Partie der Nürnberg Ice Tigers gegen die Iserlohn Roosters hatte so ziemlich gar nichts zu bieten. Zumindest nicht, solange ich da war, denn ich musste in der zweiten Drittelpause gehen. Im letzten Drittel sind dann wohl doch noch Tore gefallen, aber dass das Spiel noch richtig gut geworden ist wage ich mal zu bezweifeln. Und

Eishockey geht auch ohne Zoom

  Der Auftakt ins neue Jahr ging für die Nürnberg Ice Tigers gründlich schief: Im ersten Spiel in 2014 verlieren sie gegen die Hamburg Freezers mit 2:3. Aus dem Spiel lassen sich für das Team sicherlich einige Erkenntnisse gewinnen. Meine Erkenntnis des heutigen Abends sieht allerdings ganz anders aus: Vor dem Spiel gerade von einem anderen Job zurückgekommen war ich mir sicher, das 70-200/2.8 noch

Eishockey nach meinem Geschmack :)

  Das war mal Eishockey, wie ich es mag: Ein umkämpftes Spiel auf Augenhöhe mit vielen Zweikämpfen, Prügelei, spätem Ausgleich und einem Sieg für die Ice Tigers in der Verlängerung. Die Begegnung zwischen Ice Tigers Nürnberg und Red Bull München war zu keiner Sekunde langweilig und wurde seinem Derbycharakter voll gerecht, Endstand 3:2. Eine echte Werbung für die DEL. Und als Sportfotograf freut man sich

Eishockey: Ice Tigers Nürnberg – Augsburger Panther 3:0

Beim gestrigen Eishockey-Derby zwischen den Ice Tiger Nürnberg und den Augsburger Panthern bezwangen die Ice Tigers die Gäste aus Schwaben mit 3:0. Nachdem die Ice Tigers früh in Führung gingen und spielerisch in weiten Strecken überlegen waren, war der Sieg zu keinem Zeitpunkt ernsthaft gefährdet. In einem Powerplay in den letzten Minuten erzielte dann Connor James mit einem Unterzahltor ins leere Netz der Panther die

Nach oben